Outlook-Kurse/Schulungen vom Profi

Power-Webinare

Minimaler Zeitaufwand, maximales Ergebnis!

Sie haben wenig Zeit und möchten trotzdem viel lernen? Dann sind unsere Power-Webinare genau richtig für Sie. In nur 2 Stunden lernen Sie die besten Tipps & Tricks.

Microsoft Teams Videokonferenz

Alle Funktionen während einer Office Teams Videokonferenz

In diesem Beitrag stelle ich dir alle Funktionen während einer Videokonferenz mit Microsoft Teams vor.

Sobald du dich in einer Microsoft Teams Videokonferenz befindest, steht dir oben die Funktionsleiste zur Verfügung. Ob du ein Meeting geplant hast oder dazu eingeladen wurdest, macht sich auch in den Funktionen einer Besprechung bemerkbar. Besprechungsorganisatoren haben mehr Funktionen als Teilnehmer (z. B. die Besprechungsoptionen und die Besprechungsnotizen).

Funktionsleiste während einer Microsoft Teams Besprechung

Jeder Teilnehmer hat während einer Besprechung eine Funktionsleiste. Falls sich deine Funktionsleiste noch unten mittig befindet, steht dir noch ein Microsoft Teams Update bevor und dann fehlen dir einzelne Funktionen, die ich aber auch nachfolgend erkläre.

  1. Ganz links siehst du, wie lange die Besprechung bereits läuft. Wenn sich ein roter Punkt neben der Zeit befindet, kann das zwei Gründe haben: Zum einen, dass die Besprechung aufgezeichnet wird und zum anderen, wenn du eine schlechte Internetverbindung hast.
  2. Über die Teilnehmerverwaltung kannst du folgende Aktionen ausführen:
    • Weitere Teilnehmer spontan zur Besprechung einladen
    • Einzelne oder alle Teilnehmer auf einmal stummschalten
    • Teilnehmer aus der Besprechung entfernen (können nur der Organisator oder Teilnehmer mit Referentenstatus)
    • Rolle anpassen (z. B. aus einem Teilnehmer einen Referenten machen)
    • Spotlight: Der Teilnehmer mit Spotlight wird bei den anderen Teilnehmern groß und im Vordergrund angezeigt.
  3. Über den Unterhaltungschat können während einer MS Teams Onlinebesprechung Dokumente oder Links geteilt werden und die Teilnehmer können Fragen stellen.
  4. Mit dem Handzeichen können Teilnehmer auf sich aufmerksam machen, z. B. wenn sie eine Frage haben.
  5. Über das drei-Punkte-Menü öffnest du weitere Aktionen:
    • In den Geräteeinstellungen werden die Geräte angezeigt, die du in den Profileinstellungen eingestellt hast. Hier kannst du prüfen, ob die aktuellen Geräte erkannt werden (z. B. Headset, Mikrofon).
    • Die Besprechungsoptionen sind nur für den Besprechungsorganisator eingeblendet. Dort kann er die Rollen für alle Teilnehmer auf einmal anpassen.
    • Die Besprechungsnotizen können genutzt werden, um vor, während oder nach einer Besprechung Notizen zu machen. Im Vorfeld könnte das z. B. eine Agenda sein, während der Besprechung könnten Aktionspunkte und Aufgaben zugewiesen werden und nach der Besprechung das Protokoll. Alle Personen, die zur Besprechung eingeladen waren, haben auch nach der Besprechung Zugriff auf diese Notizen.
    • In den Besprechungsdetails werden dem Organisator nochmal die Notizen aus der Besprechungseinladung angezeigt, also alles, was im Textfeld stand, z. B. Begleittext und der Link zur Microsoft Teams Videobesprechung.
    • Wie der Livestream bei den Teilnehmern angezeigt wird, kann man über Galerie, Große Galerie (ab 10 Kamera-Livestreams) oder Zusammen-Modus einstellen.
    • Hintergrundeffekte gibt es nur bei der bezahlten O365-Version. Um die Privatsphäre zu schützen, kann hier ein beliebiger Hintergrund eingeblendet werden.
    • Bei Live-Untertitel aktivieren wird deine gesprochene Sprache in englischen Untertitel übersetzt. Die Übersetzung lässt allerdings sehr zu wünschen übrig.
    • Über die Tastatur kannst du VoIP machen.
    • Mit einem Klick auf Aufzeichnung beginnen startest du die Aufzeichnung des aktuellen Online-Meetings. Bei vielen Unternehmen ist diese Funktion aus Datenschutzgründen deaktiviert.
  6. Hier kannst du deine Kamera ein- oder ausschalten.
  7. Hier kannst du dein Mikrofon ein- oder ausschalten.
  8. Über Inhalte freigeben kannst du verschiedene Bereiche freigeben, z. B. deinen Desktop, einzelne Fenster, eine PowerPoint oder ein Whiteboard, um während einer Besprechung gemeinsam etwas zu skizzieren. Wenn du deinen Bildschirm oder ein Fenster teilst, kannst du die Steuerung dafür deinem Gegenüber übergeben. So könnte diese Person auch in deinem Dokument schreiben oder auch deinen Bildschirm steuern.
  9. Über Verlassen verlässt du die Onlinebesprechung. Nur der Besprechungsorganisator hat die Möglichkeit, hier die Besprechung für alle zu beenden.

Aktuell schule ich Microsoft Teams als Webinare hoch und runter. Unternehmen können mich buchen, um den Umgang damit zu erlernen. Bei der zeitlichen Gestaltung bin ich flexibel, z. B. kann die Schulung auf mehrere Tage gesplittet werden. Ich führe keine Standard-Webseminare und Schulungen durch, sondern jeder Kunde erhält das Konzept, das er für zielführend hält, auch die Themen werden individuell zusammengestellt. Kontaktformular

Du willst keine Neuigkeiten von uns verpassen?

Dann melde dich gleich für unseren kostenlosen Newsletter an!

×

Alle Themen auch als Webinar

entweder nach individueller Terminvereinbarung
oder als 2-stündiges Power-Webinar

Best of Webinare